Home arrow Herzkrankheiten arrow Koronare Herzkrankheit
Koronare Herzkrankheit

ImageUnter dem Begriff "Koronare Herzkrankheit" werden alle Krankheitsbilder zusammengefasst, die im Zusammenhang mit einer Erkrankung der Herzkranzgefäße stehen.

Wenn das Herz aufgrund von schädlichen Ablagerungen in den Herzkranzgefäßen und daraus resultierender mangelnder Durchblutung in seiner Sauerstoffzufuhr gehemmt wird, kann es je nach Grad des Gefäßverschlusses ernsthaft geschädigt werden. Die dabei am häufigsten auftretenden Symptome werden allgemein als Akutes Koronarsyndrom (Acute Coronary Syndrome - ACS) bezeichnet.

Ursachen

Herzkrankheiten entstehen oft durch Ablagerungen (Plaques) in den Herzkranzgefäßwänden. Diese werden durch Faktoren wie Rauchen, fettreiche Ernährung und Bewegungsmangel begünstigt. Bei Drogenmissbrauch kann es zu Koronarspasmen -  also Verkrampfungen der Gefäße - kommen, wodurch eine Sauerstoffunterversorgung ausgelöst werden kann.

Symptome

Das häufigste Symptom sind starke Brustschmerzen, Schweißausbrüche, Engegefühl in der Brust, Atemnot bis hin zu Todesangst. Oft äußert sich eine Herzkrankheit jedoch auch durch Bauchschmerzen; manchmal strahlt der Schmerz bis in die Arme oder in den Kiefer aus.

Diagnostik

Zur Diagnose der Koronaren Herzkrankheit gehören die Anamnese, körperliche Untersuchung, Labor, Ruhe-EKG und Belastungs-EKG. Oft kann der Arzt allein durch Schilderung der typischen Symptome und dieser Basisdiagnostik mit großer Wahrscheinlichkeit auf eine koronare Herzkrankheit schließen.

Therapie

Die Behandlung hängt vor allen Dingen von der genauen Diagnose ab und wird dann individuell von Patient zu Patient angepasst. Therapeutische Maßnahmen orientieren sich an den betroffenen Gefäßen. Für die Erkrankung kleinerer Gefäße bietet sich eine medikamentöse Therapie in Form von Nitraten, Statinen, Betablockern oder auch Acetylsalicylsäure an, in vielen Fällen auch wegen zu hoher Blutfett-Werte Statine.
Zur Behandlung bei Erkrankung großer Gefäße werden Ballon Dilatationen oder Bypassoperationen vorgenommen.
(EK)